Entspannung und Unesco Weltkulturerbe

19. - 26. Januar 2010

 

 

Der Winter ist eindeutig zu lang und zu kalt. Also, was tun? 

Kurztrip in die Wärme, einfach nur entspannen und relaxen. Pauschalwoche "all inclusive" zum Schnäppchenpreis gebucht und ab geht's. 

Wir landen in einem dieser 5-Sterne-Hotels und lassen es uns bei gutem Essen, Massage und Hammam gut gehen. 

 

 

 

 

Da wir aber nicht die Typen sind, die eine ganze Woche nur faul rumliegen, buchen wir eine 2-Tages-Tour nach Pamukkale / Hierapolis.

Pamukkale mit seinen strahlend weißen Kalksinterterrassen sowie der angrenzende antike Ort Hierapolis gehören zum Unesco Weltkulturerbe. Sie gelten als zwei der ältesten Thermalstädte der Welt.

 

 

 

 

Auf dem Weg machen wir am mit 180 Metern tiefsten See der Türkei einen kleinen Stop. Anschließend besuchen wir noch eine Moschee.

 

 

 

Am Abend übernachten wir in einem nahegelegenen Hotel mit einer Heißwasserquelle und abendlichem Showprogramm.

 

 

Außerdem besuchen wir Nomaden aus dem Taurusgebirge und erfahren bei einem Glas Tee mehr über das harte Leben der Bergbewohner. Natürlich darf auf der Reise die Besichtigung einer Werkstatt für handgewobene Teppiche und Vorleger sowie einer Schmuckfabrik nicht fehlen. (Kauf der angepriesenen Ware nicht ausgeschlossen :-))

 

 

Und da wir gerade schon mal so unternehmenslustig waren, haben wir noch einen Tagesausflug nach Antalya gemacht. Bilder findet ihr hier.

 

Kommentare

Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Bitte beachten Sie, dass die Inhalte dieses Formulars unverschlüsselt sind